Das schmeckt!


Jedes Restaurant hat seine Klassiker. Im Abaton Bistro sind es neben den Plat du Jours die knusprige Rucola-Pizza der Tomaten-Brot-Salat mit Kapern und Paprika, die provencalische Fischsuppe und die Créme brulée. Allerdings gibt es auch Gäste, die auf das Schnitzel „Wiener Art“ schwören – und zwar bei jedem Besuch.

Gemäß der Philosphie von Eckard Klemp, dass gutes Essen nicht teuer sein muß, sind die Portionen nicht nur köstlich, sondern auch sättigend. Alle Gerichte kann man allerdings auch als halbe Portionen bestellen. Womit nicht nur sparsame Esser glücklich gemacht werden, sondern auch sparsame Eltern. Natürlich gibt es auch noch eine Kinderkarte, die besonders am Wochenende rauf und runter gegessen wird.

Getränkeliebling bei den Kindern ist Bionade, dicht gefolgt von der Rhabarbersaftschorle. Neben den üblichen alkoholfreien Getränken hat das Abaton Bistro zahlreiche gute offene Rot- und Weißweine. Bei den Flaschenweinen ist besonders der Fleurie AOC und der Pouilly Fumé zu erwähnen.




Download PDF



Saisonales

 

Feldsalat mit mariniertem Kürbis,

gebratener Rinderhüfte,

Kürbiskernen und -öl   13.50 €

 

Kürbistarte

mit Feta und kleinem Salat   12.60 €

 

Ricottagnocchi mit Kürbis, -kernen,

Salbei und Pecorino   12.80 €

 

Flammkuchen mit Kürbis, Apfel,

Rote Zwiebeln und Ziegenkäse   13.10 €

 

 


 


Impressum & Datenschutz